Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Die Wiener Kinder- und Jugendstrategie

Der „Auftrag“ an die Kinder und Jugendlichen war, einen „Service“-Check an der Stadt Wien durchzuführen: was läuft gut, was funktioniert weniger gut, welche Verbesserungsvorschläge haben sie? Die Themen konnten völlig frei von den Kindern und Jugendlichen bestimmt werden. Die TeilnehmerInnen konnten – je nachdem was in ihren Augen gut und was weniger gut ist –Medaillen und Reparaturhinweise für die Stadt Wien vergeben sowie Verbesserungsvorschläge, Ideen und Visionen formulieren.

22.581 Kinder und Jugendliche haben in 1.309 Werkstätten mitgemacht und ihre Wünsche und Vorstellungen eingebracht. Daraus entstand die Wiener Kinder- und Jugendstrategie, die im Juni 2020 im Wiener Gemeinderat beschlossen wurde. Lest hier Kurzzusammenfassungen und die geplanten Maßnahmen zu den neun Kapiteln der Strategie oder bestellt euch die gesamte Publikation hier.